HDS: Das Zuweiser- und Patientenportal

Mit HealthDataSpace (HDS) ersetzen Sie die PatientenCD, digitalisieren Ihre Workflows und binden Zuweisende an. Inklusive integriertem Webviewer. Kombiniert mit zertifiziertem Webviewer auch für Telemedizin einsetzbar.

Patientenportal

Einfacher Datenabruf für Patienten ohne CD-Brennen. Höchste Sicherheitsstandards mit 2-Faktor-Authentifizierung. Workflow-Integration in jedes RIS möglich. Nachsenden fehlender Patientendaten möglich.

Webviewer

Für die browserbasierte Bildbetrachtung ist ein schneller Webviewer standardmäßig integriert. Optional kann ein zertifizierter Webviewer hinzugebucht werden z.B. für Telemedizin.

Zuweiserportal

Zuweisende betrachten radiologische Bilder und Befunde bequem ohne CD-Einlesen. Direkte Datenübernahme in das eigene System auf Knopfdruck. Zertifizierter Webviewer optional hinzubuchbar z.B. für Orthopädie.

Die wichtigsten HDS Funktionen

Zugangscodes inkl. QR

anstatt PatientenCDs: automatische Generierung von Zugangscodes zum Eintippen sowie QR-Codes zum Einscannen

Integrierter Webviewer

schneller Webviewer medVIEW standardmäßig integriert

Datenschutzkonform

höchste Sicherheitsstandards mit Datenverschlüsselung und 2-Faktor-Authentifizierung

Workflow-Integration

vollständig integriert in das Digithurst RIS: direkte Datenübernahme für Zuweisende auf Knopfdruck, automatisch generierte Zugangscodes; RIS-Integration mit anderen Herstellern möglich

Nachsenden

fehlende Patientendaten durch die Radiologie jederzeit nachsendbar

Wie Sie mit HealthDataSpace Ihre Radiologie entwickeln:
Online verfügbar

Patientendaten jederzeit und überall auf allen Endgeräten abrufbar

DICOM Bilder

automatische Anzeige aller Bilder einer Untersuchung; Voraufnahmen manuell hinzufügbar

Befunde als PDF

Befunde und andere Dokumente als PDF verfügbar

Teilen

Patienten teilen ihre Untersuchungsbilder bequem und sicher mit anderen

Herunterladen

Patienten und Zuweisende laden Untersuchungsbilder und Befunde bequem herunter

Optional für HealthDataSpace

Zertifizierter Webviewer

Kombiniert mit teamVIEW web, dem zertifizierten Webviewer von Digithurst, ist Telemedizin möglich: Heimarbeitsplatz, Notdienst oder Zweitbefundung. Die vollwertige Befundungs-Workstation inklusive 3D Rekonstruktionen ist Teil des Medizinprodukts teamCRAFT5 und kann nach einmaliger Freischaltung direkt in HealthDataSpace genutzt werden.

Mehr erfahren

Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit dem Zuweiser- und Patientenportal wertvolle Ressourcen sparen.

Was unsere Kunden sagen

An Ihrer Seite bei jedem Schritt

Unser erfahrenes Support-Team begleitet Sie vom Kick-Off Workshop bis zur Erfolgsmessung und sorgt für einen reibungslosen Übergang zu Ihrem Zuweiser- und Patientenportal HealthDataSpace (HDS). Mehrmals im Jahr steigern wir auf diese Weise die Effizienz von Praxisteams.

Wir unterstützen auch Sie dabei, Ihre Ziele zu erreichen.

Fragen und Antworten zu HealthDataSpace

Was ist ein Patientenportal?

Mit einem Patientenportal können Patienten, aber auch behandelnde Ärzte elektronisch in den Behandlungsprozess eingebunden werden. Dafür wird der automatisch generierte Zugangscode inklusive QR-Code dem Patienten als ausgedrucktes Dokument ausgehändigt.

Patienten können ihre medizinischen Bilder und PDF-Dokumente im Patientenportal einsehen, herunterladen und auf Wunsch mit Ärzten oder medizinischen Einrichtungen teilen. Zum Beispiel um ihre Voraufnahmen zur Reha oder ambulanten Nachversorgung an die Klinik zu übermitteln oder um eine ärztliche Zweitmeinung vor einer Operation einzuholen.

Was ist ein Zuweiserportal?

Mit einem Zuweiserportal können überweisende Ärzte wie Allgemeinärzte, aber auch andere Ärzte wie Orthopäden elektronisch in den Behandlungsprozess eingebunden werden. Dafür nutzt HealthDataSpace innovative Cloud Technologie. Von der Modalität oder dem PACS werden die medizinischen Bilddaten über eine zentrale Schnittstelle automatisch in HealthDataSpace geladen.

Ärzte können über das Zuweiserportal die Patientendaten wie Röntgenbilder, CT- oder MRT-Bilder abrufen. Auch Befunde, Laborwerte und Arztbriefe können behandelnde Ärzte einfach und digital miteinander austauschen.

Welche Funktionen umfasst HealthDataSpace?

HealthDataSpace gibt es in einer kostenfreien Basisversion sowie in einer kostenpflichtigen Premiumversion. Je nach Nutzeraccount und Rolle (Arzt, Patient) variiert der Funktionsumfang. Die wichtigsten Funktionen für Ärzte und Patienten haben wir in unserem Produktflyer zusammengefasst.

Kann ich HealthDataSpace kostenlos testen?

Gerne führen wir sie in einer ca. 15-minütigen Online-Produktpräsentation per Videocall durch alle Funktionen von unserem Patientenportal und unserem Zuweiserportal. Auch den zertifizierten Webviewer, der optional hinzubuchbar ist, zeigen wir Ihnen gerne. Sprechen Sie uns einfach an und wir vereinbaren einen unverbindlichen Termin mit Ihnen für eine Webdemo.

Welche Voraussetzungen muss meine Praxis für HealthDataSpace erfüllen?

Um DICOM Bilder zu teilen, benötigen Sie Internetzugang, einen Windows Server (z.B. virtualisiert) sowie eine DICOM Schnittstelle an Ihrem PACS oder Ihrer Modalität. Möchten Sie darüber hinaus Befunde über HealthDataSpace zur Verfügung stellen, ist noch eine HL7 Schnittstelle an Ihrem Radiologie-Informationssystem notwendig. Für das Digithurst RIS und PACS sind diese Schnittstellen bereits vorhanden.

Wie aufwändig ist es, HealthDataSpace zu implementieren?

Wenn Ihre Praxis oder radiologische Abteilung bereits ein Digithurst RIS oder PACS nutzt, können wir das Zuweiser- und Patientenportal kurzfristig für Sie einrichten. Dafür setzen wir einen virtualisierten Windows Server auf und integrieren den Zugangscode inklusive QR-Code in Ihre Dokumentenvorlage. Gerne übernehmen wir auch die Workflow-Integration in Ihr RIS oder PACS.

Bleiben Sie bestens informiert
mit unserem Digital Health Newsletter!